Was passiert gerade am Dortmunder Hafen? Welche Ziele werden mit der Entwicklung der Speicherstraße und der Umgebung verfolgt? Welche konkreten Pläne gibt es schon? Welche Auswirkungen könnten sie haben? Wem gehört die Stadt? Wem gehört der Hafen?

Um diesen Fragen gemeinsam mit interessierten Dortmunder*innen und Nordstadtbewohner*innen nachzugehen, hat sich zu Beginn dieses Jahres die Hafeninitiative gegründet. Ziel der Initiative ist eine kritische Auseinandersetzung mit den bisher kaum kommunizierten Plänen für den Dortmunder Hafen.

Die zusammen mit Gerber Architekten entworfenen Pläne sehen vor, die Lebensqualität im Dortmunder Norden zu steigern sowie die Ökobilanz und Biodiversität zu verbessern, um eine städtebauliche Aufwertung des Hafenareals vor allem im Bereich der Speicherstraße zu erwirken. Auch die Neuansiedlung einer bunten Mischung von Künstlern, Kreativen, sozialen Einrichtungen sowie die Schaffung von bis zu 5000 nicht näher definierten Arbeitsplätzen sind erklärte Ziele des Entwicklungskonzepts.

Im Januar 2019 haben sich interessierte Anwohner*innen nach ersten Info-Veranstaltungen zusammengetan um mit der Hafeninitiative die sich konkretisierenden Maßnahmen kritisch zu begleiten, die Öffentlichkeit zu informieren und eigene Positionen und Alternativen zu den Planungen zu erarbeiten. Denn der Dortmunder Hafen soll auch weiterhin ein öffentlicher Raum für dessen Anwohner*innen bleiben und nicht zur Kulisse werden, vor der Gentrifizierung inszeniert werden kann.

Du möchtest dich beteiligen?

Die Hafeninitiative trifft sich jeden dritten Dienstag im Monat um 19:00 Uhr zum Plenum im Black Pigeon (Scharnhorststraße 50). Beim monatlichen Stammtisch der Hafeninitiative können Teilnehmer*innen der Initiative und Interessierte einander kennenlernen, sich über die Pläne für den Hafen austauschen und eigene Ideen entwickeln.
Darüber hinaus veranstaltet die Hafeninitiative regelmäßig einen kritischen Rundgang durch das Entwicklungsgebiet.

Du hast Ideen oder Wünsche?

Was sind deine Gedanken zu der Hafen-Entwicklung? Wie sehen deine Bedürfnisse und Wünsche aus? Möchtest du dich in die Diskussionen rund um das Thema einbringen oder unsere Arbeitsgruppen unterstützen? Sende uns eine Nachricht über unser Wunschformular und wir melden uns bei dir!

Wunschformular